Abonnement

Klicken Sie bitte auf das Bild, um eine kostenlose Probeausgabe des BörsenExplorer Premium-Briefs einzusehen.

Mit dem BörsenExplorer Premium-Brief sichern Sie sich entscheidende Vorteile! Sie erhalten dann in meinem Musterdepot die Aktientipps noch vor allen anderen Lesern.

In mein Musterdepot nehme ich nur Aktien auf, denen ich das Potenzial für eine Verzehnfachung auf Sicht von 2 bis 5 Jahren zutraue.

Mein Tradingdepot enthält Aktien, die sich kurzfristig verdoppeln können. Mit Zertifikaten profitieren wir sowohl von fallenden als auch steigenden Kursen.

Aufgrund meiner hervorragenden internationalen Insiderkontakte kann ich Sie auch auf im Vorfeld auf Börsengänge von aussichtsreichen Unternehmen hinweisen. So können Sie zusammen mit den Fonds und Insidern noch vor dem Gesamtmarkt in die Aktien einsteigen.

Durch die Interviews, die ich regelmäßig mit  Firmenchefs und hochkarätogen Experten führe, erhalten Sie wichtige Informationen aus erster Hand.

Ich habe in meiner Premium-Ausgabe den Finger am Puls der Märkte.
Steht der DAX vor einer Rallye oder kippen die Märkte? An welcher Stelle ist der US-Konjunkturzyklus angekommen? Wie profitiere ich direkt vom Silberpreis? Welche fundamentalen Entwicklungen finden am Kupfermarkt statt? Und welche Nachrichten gibt es bei den Aktien des Musterdepots?
Auf alle diese Fragen und viele andere mehr gebe ich kompetent, übersichtlich und leicht verständlich Auskunft.

Der “BörsenExplorer Premium-Brief” erscheint mindestens einmal pro Woche per E-Mail in Form eines pdf-Anhangs. Wenn die Märkte besondere Chancen oder Risiken bieten, melde ich mich auch öfter bei Ihnen.

Keine Abofalle!

Das Abonnement des BörsenExplorer-Premiumbriefs läuft automatisch aus. D.h. Sie brachen keine Kündigungsfristen einzuhalten und gehen nicht das Risiko ein, Ihr Abo eventuell ungewollt zu verlängern.

 

Rechnungsempfänger

* Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Ihre persönlichen Daten werden nur zu Vertragszwecken gespeichert und verarbeitet.

Produkt-Auswahl


Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetztlichen Mehrwertsteuer. Der Premium-Brief erscheint wöchentlich als E-Mail. Nach dem Bestellvorgang erhalten Sie eine Rechnung.


AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen für den BörsenExplorer „Premium-Brief“

1. Vertragsparteien, Vertragsgegenstand

1.1. Der „BörsenExplorer Premium-Brief“ (nachfolgend: Premium-Brief) ist ein Informationsprodukt für spekulativ orientierte Anleger. Der Vertrag über die Lieferung des Premium-Briefes kommt zwischen dem Abonnenten (nachstehend auch Leser) und dem Herausgeber zustande.

1.2. Vertragsgegenstand ist die wöchentliche Übersendung einer Ausgabe des o. g. Premium-Briefes per E-mail.

1.3. Der Abonnent leitet den Bestellvorgang ein, indem er nach Eingabe seiner Daten den Button “Weiter” anklickt. Seine Angaben werden ihm dann noch einmal angezeigt, damit er Änderungswünsche ausführen oder mögliche Eingabefehler korrigieren kann. Durch nochmaliges Anklicken des Buttons “Börsenbrief abonnieren” ist seine Bestellung ausgeführt und wird an uns weitergeleitet. Damit gibt der Abonnent ein auf den Abschluss eines Abonnementsvertrags gerichtetes Angebot ab. Er wird über den Eingang seiner Bestellung umgehend per Email informiert. Diese Auftragsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Herausgeber die Annahme der Bestellung und den damit Abschluss des Vertrages in einer weiteren Email bestätigt.

1.4. Der Premium-Brief vermittelt die persönlichen Kenntnisse und Methoden der Autoren. Die mitgeteilten Informationen stellen eine Auswahl allgemein zugänglicher Informationen der Autoren dar. Die auf den ausgewählten Informationen fußenden Prognosen und Empfehlungen geben die Gedanken und Meinung der Autoren wieder.

1.5. Der Premium-Brief ist ein Informationsprodukt. Er beinhaltet keine Anlageberatung und keine Anlagevermittlung. Er ist nicht auf die individuellen Verhältnisse der Leser zugeschnitten. Dies gilt auch für etwaigen Schriftverkehr oder sonstige Kommunikation im Verlauf des Bezugs.

1.6. Der Premium-Brief vermittelt seinem Umfang entsprechend nur einen Ausschnitt aller existierenden Informationen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ein Anspruch auf bestimmte Inhalte oder einen bestimmten Umfang besteht nicht.

1.7. In dem Premium-Brief mitgeteilte Informationen sind keine Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren und beinhalten auch keine Garantie hinsichtlich der weiteren Marktentwicklung oder der Entwicklung bestimmter Papiere. Die in dem Premium-Brief bereitgestellten Informationen ersetzen insbesondere nicht die eigene Recherche sowie die eigenverantwortliche Reflexion und Entscheidung durch den Leser. Jede Entscheidung Geschäfte zu tätigen oder nicht zu tätigen, wird von dem Leser eigenverantwortlich getroffen. Wir empfehlen dem Leser gegebenenfalls, seinen Anlage-, Steuer- oder Rechtsberater zu konsultieren.

1.8. Der Herausgeber behält sich vor, den Premium-Brief zu ergänzen oder in sonstiger Weise zu verändern, ohne seinen Gesamtcharakter zu verändern.

2. Laufzeit, Preis, Zahlungsbedingungen

2.1. Das Abonnement des Premium-Briefes kann für ein halbes oder ein ganzes Jahr abgeschlossen werden. Es läuft nach der jeweiligen Bezugszeit automatisch aus und kann vom Abonnenten jederzeit neu verlängert werden.

2.2. Die Abonnementpreise für den Premium-Brief betragen
bei einer sechsmonatigen Laufzeit 149,00 Euro,
bei einer Laufzeit von 12 Monaten 249,00 Euro.
Das einmonatige “Schnupper”-Abo kostet 29,00 Euro.
Diese Beträge beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

2.3. Die jeweiligen Preise gelten mindestens für den jeweiligen Abonnementszeitraum. Der Preis kann im Falle der Vertragsverlängerung angepasst werden, wenn sich der Verbraucherpreisindex für Deutschland (VPI), der vom statistischen Bundesamt herausgegeben wird, nach dem jeweils gültigen Stand ausgehend vom Zeitpunkt des Vertragsabschlusses um mehr als 10 Prozent ändert (steigt oder fällt). Die Preisanpassung erfolgt im selben Verhältnis wir die Änderung des VPI.

2.4. Sofern keine besonderen Vereinbarungen getroffen wurden, ist der Zahlbetrag innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Bei Zahlungsverzug ist Herausgeber berechtigt, Portomehrkosten und Verzugskosten zu berechnen. Ist der Abonnent mit der Zahlung der Abonnementsgebühren oder sonstiger Zahlungsansprüche im Rückstand, so kann der Herausgeber bei Fortdauer des Verzuges den Versand einstellen.

2.5. Bei Zahlungsverzug des Abonnenten darf der Verwender seine offenen Forderungen gegen den Abonnenten an ein Inkassounternehmen abtreten und die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten an dieses übertragen.

3. Leistungsstörungen, Gewährleistung, Haftungsbegrenzung

3.1. Der Leser erhält den Premium-Brief per E-mail. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

3.2. Falls der Herausgeber dem Abonnenten eine Ausgabe des Premium-Briefes einmal nicht zur Verfügung stellen können sollte, wird dieser unverzüglich unterrichtet; in solchem Fall wird der Kaufpreis anteilig erstattet.

3.3. Kann der Premium-Brief aus Gründen höherer Gewalt oder aus sonstigen nicht vom Herausgeber zu vertretenden Umständen oder wegen technischer Störungen der internetbasierten E-Mailkommunikation dem Leser nicht oder nur mit Einschränkungen zur Verfügung gestellt werden, so haftet der Herausgeber für den Ausfall des Premium-Brief und daraus resultierender Schäden nicht.

3.4. Der Herausgeber haftet bezüglich der Pflichten aus diesem Vertrag nur für grob fahrlässiges und vorsätzliches Verhalten des Herausgebers oder seiner leitenden Erfüllungsgehilfen und Redakteure. Im Falle der Verletzung der in Ziffer 1.2 und 1.4. genannten wesentlichen Vertragspflichten oder der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit haftet der Herausgeber jedoch für jedes schuldhafte Verhalten. Im Übrigen haftet der Herausgeber für Verluste, die dem Leser dadurch entstehen können, dass er Informationen, Prognosen oder Empfehlungen des Premium-Briefes zur Grundlage einer spekulativen Anlageentscheidung macht, nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigen Verhalten des Herausgebers oder seiner leitenden Erfüllungsgehilfen und Redakteure.

3.5. Mit den besprochenen Werten in der Vergangenheit erzielte Gewinne bieten keine Gewähr für die Zukunft. Der Wert solcher Investments unterliegt den Schwankungen des Marktes. Zur Natur von Anlageentscheidungen gehört, dass sie ein Verlustrisiko beinhalten, welches mit der Höhe der Gewinnaussicht und der Aktualität der gelieferten Informationen in der Regel steigt und im Einzelfall zu Verlusten bis zum Totalverlust führen kann.

3.6. Der Premium-Brief wird ausschließlich für private Anleger mit spekulativer Orientierung herausgegeben. Eine Haftung für nicht vorsätzlich oder grob fahrlässiges Verhalten gegenüber gewerblichen Abonnenten, denen aufgrund ihrer kaufmännischen Erfahrung oder ihres Tätigkeitsfeldes eine eigene Einschätzung der Kapitalmarktsituation möglich ist, ist ausgeschlossen.

4. Datenschutz und Urheberschutz

4.1. Hinsichtlich des Datenschutzes finden die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das Datenschutzgesetz, Anwendung. Der Leser ist ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihm angegebenen Vertragsdaten sowie Daten über die Art und Häufigkeit seiner Nutzung der Leistung vom Herausgeber für die Zwecke der Durchführung des Vertrages gespeichert und verwendet werden. Zur Vertragsabwicklung, für die Abrechnung und den Zahlungseinzug können die Daten des Lesers im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung an Dritte weitergegeben werden.

4.2. Alle Inhalte der Autoren sind alleiniges geistiges Eigentum der für den Herausgeber arbeitenden Autoren und urheberrechtlich geschützt. Jede auch nur auszugsweise Vervielfältigung, Verbreitung oder Weitergabe außerhalb der §§ 53, 44 a UrhG ist nur nach ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung durch den Autor zulässig.

5. Widerruf

5.1. Widerrufsrecht: Der Leser kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Widerrufsbelehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang des ersten Premium-Briefes beim Leser und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB i.V.m. § 1 Abs. 1,2 und 4 BGB- InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: BörsenExplorer, Turmstr. 26, D-50733 Köln

5.2. Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Für die bis zum Widerruf erhaltenen Leistungen ist die Abonnementsgebühr, anteilig berechnet nach Kalendertagen, zu entrichten. Der Leser ist damit einverstanden, dass der Herausgeber vor Ende der Widerrufsfrist mit der Versendung des Premium-Briefs beginnt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Leser mit der Absendung der Widerrufserklärung, für den Herausgeber mit dem Erhalt.

6. Sonstiges

6.1. Alle Rechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte sowie Rechte aus Warenzeichen und sonstigem gewerblichem Rechtsschutz, stehen im Verhältnis zum Leser ausschließlich dem Herausgeber zu.

6.2. Der Herausgeber ist kein Wertpapierdienstleistungsunternehmen im Sinne des WpHG und kein Finanzunternehmen im Sinne des § 1 Abs. 3 Nr. 6 KWG. Die Bestimmungen des Wertpapierhandelsgesetzes und des Kreditwesengesetzes finden im Verhältnis der Vertragsparteien keine Anwendung.

6.3. Der Premium-Brief ist ausschließlich für die Abonnenten bestimmt. Eine Weitergabe an und eine Nutzung durch Dritte ist unzulässig. Bei Verletzung dieser Verpflichtung ist der Herausgeber zur Kündigung berechtigt und der Leser zum Ersatz des dem Herausgeber entstandenen Schadens verpflichtet. Eine Haftung gegenüber nicht berechtigten Dritten ist ausgeschlossen.

6.4. Die Teilnahmebedingungen bleiben bei einer sich künftig etwa ergebenden Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bestimmungen werden durch solche ergänzt, die ihrem wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommen.

6.5. Die rechtlichen Beziehungen der Parteien unterliegen deutschem Recht. Die Vertragssprache ist deutsch. Erfüllungsort ist Köln.

Diese AGB wurden erstellt von der BörsenExplorer, Turmstr. 26, D-50733 Köln
Sitz der Gesellschaft ist Köln
Gerichtsstand: Köln

Stand vom 18.02.2016